Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (20)

Medenspiele starten in den Juni

Werbung

logo tennispoint

finster logo w

banner tc-helene

Die nächsten Termine...

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Newsletter Anmeldung

Facebook

Medenspiele starten in den Juni
Donnerstag, den 02. Juni 2016 um 00:00 Uhr

Liebe Helenen,

bevor wir euch über das kommende Medenspielwochenende informieren, eine erneute Erinnerung, uns bei der Sparkassen-Aktion mit eurer Stimme zu unterstützen. Einfach auf den folgenden Link klicken, über die Suchfunktion (Lupe oben rechts) nach „Helene“ suchen, den TCH auswählen und der Anleitung folgen. Herzlichen Dank! https://voting.pitmodule.de/o/5d684d657a489f8/gallery

 

Nun zu den Spielen:

Samstag, 14 Uhr

Los geht es mit zwei Verbandsligatruppen, die sich nach dreiwöchiger Spielpause auf ihre Matches freuen:

Unsere 1. Herren 30 empfängt in der 1. Verbandsliga mit dem Langenfelder TC einen harten Brocken. Noch im Winter verloren unsere Jungs gegen diesen Gegner knapp und wollen sich nun für die Niederlage revanchieren. Dank des wichtigen Auftaktsieges gegen Issum hat die Mannschaft um Kapitän Ronny Hartung das Ziel Klassenerhalt fest im Visier und wird erneut locker aufspielen.

Für unsere 1. Herren geht es in der 2. Verbandsliga zu Hause gegen den Odenkirchener TC darum, einen punktgleichen Gegner auf Distanz zu halten. Kapitän Patrick Merckx und sein Team möchten jedenfalls alles geben und damit die unglückliche Niederlage aus dem ersten Heimspiel gegen Baerl endlich vergessen machen.

Einen Vergleich mit einem Tabellennachbarn hat auch unsere 2. Herren in der Bezirksliga vor der Brust. Nach der unglücklichen Niederlage beim TC Waldhof (4:5) und dem souveränen 9:0-Erfolg gegen TC Essen-Süd sollen beim TC RAWA erneut wichtige Zähler gesammelt werden.

Sonntag, 9 Uhr

Kaum zu glauben, aber wahr: Unsere Damen 30 haben sich durch den deutlichen 8:1-Erfolg gegen TV Rellinghausen erneut die Tabellenspitze in der BK A erobert. Die Mädels um Sylvia Siegel fahren deshalb mit viel Selbstvertrauen zum TC Burg.

Nach der knappen 4:5-Niederlage in der BK B gegen Eigen-Stadtwald spielen unsere 2. Damen nun beim PSV Essen. Das Team um Kapitänin Lena Berger hat hier sicherlich gute Siegchancen und möchte damit die letzte Chance auf den Aufstieg wahren.

Zwei interessante Heimspiele stehen unserer 1. und 2. Herren 40 bevor: Die noch sieglose 1. Herren 40 empfängt in der 2. Verbandsliga den Tabellenzweiten aus Gerresheim. Kapitän Michael Hanewinkel rechnet sich dennoch Chancen für sein Team aus, zumal die ersten beiden Niederlagen mehr als vermeidbar waren.

Die 2. Herren 40 hat sich durch den 6:3-Sieg beim TC Burgaltendorf an der Tabellenspitze der BK A festgesetzt und möchte den Platz an der Sonne am liebsten nicht mehr hergeben. Das Spitzenspiel gegen ebenfalls noch ungeschlagene Blau-Weiße Bottroper gehen die Männer um Gifford Urquizo jedenfalls genauso an, wie alle bisherigen Aufgaben: Spaß haben und trotzdem gewinnen wollen.

Sonntag, 14:30 Uhr

Unsere 1. Damen kann die folgenden Partien ganz entspannt angehen, denn nach dem deutlichen 8:1-Erfolg gegen den Postsportverein ist der Klassenerhalt in der BK A so gut wie sicher. Vielleicht geht für unsere Talente um Jacqueline Benedum noch etwas mehr? Nach dem Auswärtsspiel bei GW Kray sind wir schlauer.

Unsere Herren 55 empfängt mit der SG Kupferdreh-Byfang einen Tabellennachbarn aus der BK A. Die Mannen um Wolfgang Imm haben durch zwei Siege in Folge (zuletzt 7:2 beim TC Heisingen) ihre Freude am Gewinnen entdeckt und wollen nun den Hattrick schaffen.

Von einem Hattrick berichten kann seit letztem Wochenende auch unsere 2. Herren 30. Mit dem 6:3-Erfolg in der BK B bei Eintracht Frohnhausen wurde die Tabellenspitze bestätigt und sogar das Ziel „Aufstieg“ definiert. Deshalb wollen Robin Reinhold und Co. am Sonntag gegen den TC aus Bredeney den vierten Sieg im vierten Spiel landen.

Am Wochenende spielfrei hat unsere 3. Herren in der BK B. Auch wenn die Jungs um Robin Mackwoski am Sonntag gegen den starken TV Kray mit 1:8 verloren haben, sind sie immer noch gut im Rennen um den Klassenerhalt.

Den ersten doppelten Punktgewinn konnte endlich unsere Herren 65 in der BK A landen. Gegen das Schlusslicht VfB Kirchhellen gab es ein klares 5:1. Weiter geht’s erst wieder am 14. Juni mit einem Heimspiel gegen Kirchhellen – dieses Mal die TSG.

--

Alle Akteure freuen sich über eure Unterstützung. Wir wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Euer Vorstand